Wechseln zu: Navigation, Suche

Wickenburggasse 5

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …
47° 4' 44", 15° 26' 18"


Haus an der Schütt

Der Name des Hauses kommt vermutlich von dem Schotterberg, der sich am Fuße des Schloßbergs hinter diesen Häusern bis in die Jahngasse hinzieht. Auf einem Gemälde aus dem frühen 19. Jh. ist erkennbar, dass damals am Schloßberg Schotter-Terrassen bestanden, die schließlich an seinem Fuße angeschüttet wurden und noch heute sichtbar sind. In diesem Hause wohnte ab 1865 der steirische Dichter Peter Rosegger. Hier vermietete ihm der pensionierte Finanzrat Franz Frühauf nicht nur ein Zimmer, sondern wurde auch sein väterlicher Freund (M. Kuchling).

Kommentare

Diskussion:Wickenburggasse 5

Einzelnachweise