Wechseln zu: Navigation, Suche

Diskussion:Josefigasse 73

Der als wertvolles Industriedenkmal zu wertende Gebäudekomplex mit seiner einzigartigen Baustruktur liegt leider knapp außerhalb der Altstadt-Schutzzone. Bis zum Eingreifen beherzter Aktivbürger diente das Areal 2011 als Mülldeponie. Es war zu befürchten, dass eine bekannte Investoren- bzw. Verwerter-Gruppe nach dem Objekt greift und dessen Abbruch unmittelbar bevorsteht. Nach dem Mustralhof Am Damm 53 wäre so wieder ein Stück Grazer Industriegeschichte dem Erdboden gleichgemacht worden. Tatsächlich könnte das Gebäude gerettet werden, wie die intakt gebliebenen, trockenen Kellergewölbe und die im Obergeschoß erhaltene Stuckdecke zeigen. Nun zeichnet sich eine überraschende Wende ab; SOKO Altstadt konnte in einem Gespräch mit dem Investor und Architekten erfahren, dass die Baulichkeiten erhalten bleiben. Leider wird man von der Dreigiebel-Form künftig nichts mehr erahnen können.

Laukhardt 12:23, 17. Okt. 2012 (CEST)