Schönaugasse 26

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 3' 50.99" N, 15° 26' 25.49" E


Letzte Ansicht

Wohnhaus aus dem 18. oder frühen 19. Jahrhundert, 1869 von Josef Mixner umgebaut. Der zweigeschossige, nach zwei Seiten freistehenden Bau (5:3 Achsen) wird durch ein Kordongesims horizontal gegliedert. Im Erdgeschoss Rechteckfenster in profilierten Rahmungen mit schmiedeeisernen Fenstergittern. Das mittige Hausportal wird von einer stuckgerahmten Kartusche bekrönt. Im Obergeschoss zur Schönaugasse Fenster auf Sohlbänken, in geohrten Rahmungen, bekrönt von ornamentierten Schlusssteinen. Abschluß durch Kranzgesims und Schopfwalmdach mit drei Dachhäuschen.

comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.