Karmeliterplatz 3

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 4' 26.98" N, 15° 26' 27.67" E


Ehem. Karmeliterkloster, jetzt Landesarchiv

Großflächige Klosteranlage mit zwei Innenhöfen, ab 1629 mit frühbarocker Kirche errichtet (unter Einschluß von Vorgängerbauten). Nach Aufhebung des Klosters ab 1786 zu einem Garnisonsspital umgebaut, wobei in den Kirchenraum zwei Zwischendecken eingezogen wurden. 1928 Gesamtumbau für das Gendarmeriekommando. Seit 1982 Adaptierung für das Landesarchiv, die Neugestaltung der ehem. Kirchenfassade von Wolfgang Buchner, 1986. 1986 wurde mit einem Probebetrieb begonnen, die endgültige Fertigstellung wurde nach der Errichtung eines großen Depotbaus im zweiten Innenhof im Jahre 2000 erreicht. Bei den Bauarbeiten konnte wichtige Funde zur Grazer Vorgeschichte gemacht werden. In den Jahren 2009 - 2011 war während des Umbaus des Joanneums in der Kalchberggasse im ersten Innenhof die Steiermärkische Landesbibliothek provisorisch in einem Container untergebracht.

comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.