Eisenbahn- und Straßenbrücke über die Donau in Linz (Linz)

From Baugeschichte

Österreich » Oberösterreich » Linz » 4040

Die Karte wird geladen …

48° 19' 1.36" N, 14° 17' 45.03" E


Eisenbahn- und Straßenbrücke über die Donau in Linz

Die Linzer Eisenbahnbrücke-Eisenbahnbrücke über die Donau in Linz wurde 1897 bis 1900 als kombinierte Eisenbahn- und Straßenbrücke von der k.k. priv. Anton Biró-Hofschlosserei Anton Biró geplant und erbaut. Die genietete Eisenkonstruktion besteht aus drei bogenförmigen Fachwerkteilen, die von zwei im Flussbett stehenden gemauerten Pfeilern getragen werden. Mit einer Gesamtlänge von 375 Metern verbindet sie die Mühlkreisbahn und die Westbahn (Österreich), wird aber nur gelegentlich für den Zugverkehr genutzt.

Durch Korrosion ist die Brücke stark geschädigt und nur noch bis 2012 benutzbar. Ob die Brücke saniert werden kann oder durch einen Neubau ersetzt wird, ist unklar.(Internetquelle-url:http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/art4,366403-titel:Eisenbahnbrücke nur noch bis Ende 2012 befahrbar)

Die Brücke verbindet die Linzer (BDA Objekt Ref-22120-Linz-Innenstadt/L-Z-text=Innenstadt) und Urfahr.


comments

references


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.