Wechseln zu: Navigation, Suche

Schörgelgasse 12

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …
47° 3' 59", 15° 26' 59"


aktueller Bau

Vorstadt-Gasthaus (abgerissen)

Schon 1715 wird hier der "Kutscherwirt i. d. Schirglgassen" genannt.[1] Das heutige kleine, zweigeschossige Haus ist durch sein schönes klassizistisches Portal samt Tor aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts bemerkenswert. Im Inneren des Flurs ist noch eine Eisensäule aus dieser Zeit erhalten. Im östlichen Teil befinden sich Kragsteine, die aus dem Spätmittelalter stammen. Das Gebäude liegt in der Altstadt-Schutzzone III, war aber nicht denkmalgeschützt.

Kommentare

Gerüchteweise soll beabsichtigt sein, das Gebäude, in dem sich das Lokal "HazAl" befindet, niederzulegen. Wieder einmal wird hier die Schutz-Kompetenz der ASVK auf den Prüfstand gerufen werden; aus den leidvollen Erfahrungen der letzten Jahre heraus, muss man mit dem Schlimmsten rechnen (2012).


Zwei Jahre später haben sich die Befürchtungen leider bewahrheitet: das Haus wurde plattgemacht. Die Meinung eines Experten, die im östlichen Hausteil befindlichen Kragsteine stammten aus dem Spätmittelalter, blieb ohne Echo. SOKO Altstadt wird die Begründung von der ASVK erfragen. Laukhardt (Diskussion) 18:09, 12. Aug. 2014 (CEST)

Die uns übermittelte Begründung der ASVK lautet: "Die mangelnde Schutzwürdigkeit wurde in allen für dieses Gebäude seit 1985 (=Beginn des Aktes) erstellten Gutachten in Abwägung des Bestandes mit der städtebaulichen Regulierungslinie, die sich am großteils gründerzeitlichen Bestand orientiert, konstatiert."

Laukhardt (Diskussion) 15:49, 20. Aug. 2014 (CEST)

Einzelnachweise

  1. (Nach: Pirchegger, Häuserbuch östl.; DEHIO Graz)