Wechseln zu: Navigation, Suche

Grieskai 14

Österreich » Steiermark » Graz » 8020

Die Karte wird geladen …
47° 4' 9", 15° 26' 4"


Hotel Weitzer - Anbau

Viergeschossiger Hotelkomplex zwischen Griesgasse, Belgiergasse, Grieskai und Arche-Noah-Gasse, aus mehreren Häusern zu einem Baukomplex mit Innenhof im Zuge des 19. und 20. Jhs zusammengeschlossen. Das heutige verhältnismäßig einheitliche Erscheinungsbild wird weitgehend vom Umbau 1872-1876 bestimmt. Mit Ausnahme der kaiseitig gelegenen Fassade weist der Hotelkomplex eine strenghistoristische Neorenaissancefassade mit Dreieck- und Segmentgiebelbekrönungen über den Fenstern auf. Der kaiseitig gelegene Trakt mit klassizistischer, in Kolossalpilasterordnung gegliederter Fassade, um 1830, wurde 1951 um ein Geschoss aufgestockt und mit einem Flachdach und Balustrade versehen. Das ehemalige Gebäude Grieskai Nr. 14 mit seinem ausladenden Schopfwalm zur Arche Noah wurde im Vierten Viertel des 20. Jhs abgerissen. Der Neubau wurde nach heftigen Diskussionen nicht modern gestaltet, sondern an den bestehenden Hotelkomplex angepasst. Von hier stammt auch das Korbbogensteinportal von 1767, das bereits 1975 im Inneren des kaiseitigen Traktes eingesetzt wurde. An der Südwestecke Terrakotta-Konsolfigur eines hl. Florian, um 1872.

Kommentare

Diskussion:Grieskai 14

Einzelnachweise